Auf digitaldaily.de lesen wir: „In diesem Stadtteil fallen die Preise für Immobilien weiter. Dies ergibt eine Auswertung für mehr als 90% der Angebotsmieten und Angebotspreise in dieser Woche. Im Vergleich zur Vorjahreswoche sind die Preise im Durchschnitt um -7,8 Prozent gefallen. Unabhängig von der Wohnungsgröße müssen in Bremen mit Stand von heute 3.214 Euro pro Quadratmeter gezahlt werden.“ Weiter heisst es:

„In ganz Bremen sehen die Mietpreisveränderungen wie folgt aus: Wohnungen bis 40 Quadratmeter: durchschnittlicher Angebotspreis diese Woche 14,87 Euro pro Quadratmeter, in der Vorjahreswoche 13,10 Euro (+13,5 %). Wohnungen zwischen 40-60 Quadratmeter: durchschnittlich 11,01 Euro/Quadratmeter, Vorjahreswoche 9,83 Euro (+12 %). Wohnungen zwischen 60-90 Quadratmeter: durchschnittlich 10,12 Euro/Quadratmeter, Vorjahreswoche 9,49 Euro (+6,7 %). Wohnungen zwischen 90-120 Quadratmeter: durchschnittlich 10,88 Euro/Quadratmeter, Vorjahreswoche 10,31 Euro (+5,5 %). Wohnungen ab 120 Quadratmeter: durchschnittlich 9,80 Euro/Quadratmeter, Vorjahreswoche 9,41 Euro (+4,1 %). Mit 3.214 Euro pro Quadratmeter muss rechnen, wer zur Zeit nach einer Immobilien in Bremen sucht. Dies sind -7,8 Prozent weniger als noch vor einem Jahr. Für neugebaute Immobilien werden in dieser Woche…“ Weiterlesen im Originalbeitrag