Wir lesen auf handelsblatt.de: „Der Heizkessel war jahrzehntelang das Maß der Dinge – jetzt drücken Klimagesetze und Gaspanik die Wärmepumpe in den Markt. Die Heizungsbauer müssen umdenken.“ Weiter heisst es dort:

Bild aus eigenem Bestand, Bremen

„Es herrscht Aufruhr im Heizungsmarkt: „Die Menschen sind extrem nervös, was das Thema Öl und Gas betrifft“, sagt der Geschäftsführer des Heizungsbauers Stiebel Eltron, Nicholas Matten. Seitdem Russland in der Ukraine einmarschiert ist, fragen doppelt so viele Kunden bei ihm an wie zuvor. Die Entwicklung beobachten auch andere. Die Deutsche Auftragsagentur, die auf ihren Internetseiten wie heizungsfinder.de monatlich mehr als 500.000 Nutzer zählt, verzeichnet einen extremen Anstieg der Nachfrage nach erneuerbaren Heizungen – auch hier haben sich die Anfragen seit Kriegsbeginn verdoppelt. Jahrzehntelang waren Öl- und Gasheizungen das Maß …“ Im Original weiterlesen