Im Handelsblatt lesen wir. „Steigende Bauzinsen und die Furcht vor einer Immobilienblase haben die Nachfrage nach Wohneigentum bislang kaum gebremst. Viele Banken finanzieren auch den vollen Kaufpreis.“ Weiter heisst es:

Bild aus eigenem Bestand, Bremen

„Trotz steigender Zinsen und strengerer Vorgaben durch die Finanzaufsicht Bafin rechnen wichtige deutsche Banken auch in diesem Jahr mit einem boomenden Baufinanzierungsgeschäft. Das zeigt eine Umfrage des Handelsblatts unter acht großen Kreditinstituten. Wohnungsbaudarlehen sind für den Geschäftserfolg vieler Institute wichtig, Bankenaufseher warnen allerdings vor steigenden Risiken am Immobilienmarkt. Geldhäuser wie Deutsche Bank, Commerzbank, Hypo-Vereinsbank und Hamburger Sparkasse erwarten eine „weiterhin hohe Nachfrage“ und blicken optimistisch auf die Aussichten für dieses Jahr. Die Deutsche Bank erwartet „weiterhin eine sehr gute Geschäftsentwicklung“, die ING spricht von einer „guten Geschäftsentwicklung“. Nur die Commerzbank meldet, dass sich das Wachstum in diesem Jahr „etwas reduziert“ hat.“ Im Original weiterlesen (Bezahlschranke)