Zum 1. Januar 2022 bekommt die GEWOBA ein neues Vorstandsmitglied: Anja Passlack tritt die Nachfolge von Manfred Sydow an, der nach fast 19 Jahren im Vorstand des Wohnungsunternehmens in den wohlverdienten Ruhestand geht. 

Anja Passlack, Foto: GEWOBA

Die 56-Jährige Anja Passlack ist eine Fachfrau mit langjähriger Erfahrung in der kommunalen Wohnungswirtschaft. Bis Ende 2021 war sie alleinige Geschäftsführerin der Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbH. Ihre berufliche Karriere begann Anja Passlack nach dem Studium der Betriebswirtschaft 1993 bei der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH, wo sie zuletzt als Abteilungsleiterin Rechnungswesen, Planung und Controlling zusätzlich für die Bereiche IT und Organisation sowie das Projektmanagement verantwortlich war. Der nächste Karriereschritt führte die Diplom-Kauffrau an den Rhein als Leiterin des Geschäftsbereichs Kaufmännische Funktionen beim Städtischen Gebäudemanagement der Stadt Bonn.  Hier optimierte sie das Qualitäts- und Beschwerdemanagement und begleitete federführend die Umstellung von Kameralistik auf handelsrechtliche Bilanzierung.

2009 kam Anja Passlack zur Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbH (DWG) – zunächst als kaufmännische Prokuristin mit den Verantwortungsbereichen Bewirtschaftung, Finanzierung, Rechnungswesen und Controlling. In dieser Funktion entwickelte sie ein strategisches Unternehmenskonzept, führte ein Portfoliomanagement ein und entwickelte das Investitionscontrolling weiter. Durch den Aufbau eines Beleihungsmanagementsystems schaffte die Diplom-Kauffrau neue Finanzierungsspielräume für das Unternehmen. Zum 1. Januar 2012 wurde Anja Passlack zur alleinigen Geschäftsführerin der DWG bestellt. Zehn Jahre hat sie das Unternehmen mit einem Bestand von rund 8.300 Wohnungen geleitet und weiterentwickelt. Dazu gehörten neben der Fortschreibung der Unternehmensstrategie die Weiterentwicklung der IT-Struktur, die Umsetzung von Maßnahmen zur Prozessoptimierung und die Forcierung der Investitionstätigkeit zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Ihr besonderes Augenmerk galt der zielgruppen- und marktorientierten Weiterentwicklung der Bestände.

Anja Passlack wurde im westfälischen Herford geboren und verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Bielefeld. Sie hat zwei Söhne. Ihrer neuen Aufgabe im Vorstand der GEWOBA sieht die Diplom-Kauffrau mit Spannung entgegen: „Die Innovationskraft der GEWOBA ist beeindruckend. Ich freue mich, für ein so gut aufgestelltes Unternehmen Verantwortung zu übernehmen und das nachhaltige Geschäftsmodell in der Balance zwischen wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Zielen zukunftsgerecht weiter zu entwickeln. Es gilt weitere Potenziale der Digitalisierung zu heben und unter Einfluss des demografischen Wandels die Arbeitgeberqualität sicher zu stellen.“ Anja Passlack hat das kleinste Bundesland immer mit Interesse beobachtet. „Bremen ist sehr attraktiv, nicht zuletzt durch die Lage an der Weser und die Nähe zur Nordsee. Hier sind Interkulturalität und Vielfalt ebenso selbstverständlich wie bereichernd. Außerdem ist es beeidruckend, wie Bremen in unterschiedlichsten Themenfeldern immer wieder eigene Wege findet. Für mich ist es daher eine tolle Aufgabe, die weitere Entwicklung der Städte Bremen und Bremerhaven mit gestalten zu dürfen.“

Der zweite Vorstandswechsel bei der GEWOBA steht Mitte 2022 an. Dr. Christian Jaeger folgt als Mitglied des Vorstands dem langjährigen Vorsitzenden Peter Stubbe, der zum 31. Juli 2022 das Unternehmen altersbedingt verlassen wird. Über die Ressortverteilung werden sich die beiden neuen Vorstandsmitglieder noch verständigen.